Was ist die Märchenmeditation ?

Wir haben zu zehn der grimmschen Märchen Meditationen ausgearbeitet

Dornröschen_Downloadbooklet_konv

 

 

 

und zwar zu:Dornröschen, Froschkönig, Hänsel und Gretel, Frau Holle, Der Wolf und die sieben jungen Geisslein, Rapunzel, Die kluge Else, Der gestiefelte Kater, Die Kristallkugel, Der Trommler

 
Ab sieben PersonenDornröschen_Downloadbooklet_konv kommen wir auch zu Euch ins Wohnzimmer, Seminarzentrum o.ä

Die Zehn Märchen bilden einen Zyklus, der auch dann noch im Un(ter)bewussten wirkt, wenn die Märchenmeditation schon lange vorbei ist, und auf einmal trifft man im Supermarkt auf Hänsel, sieht den eigenen Chef als gestiefelten Kater, oder macht bei Rapunzel einen Friseurtermin. Wenn es schneit, denkt man ohnehin an Frau Holle, und beim Wachküssen der Dornröschens sollte man vielleicht doch das Einverständnis der Dame haben, genauso wie das des Herren, bevor man ihn dann als Frosch an die Wand klatscht.  Wenn es einem dann auch nicht mehr komisch vorkommt, mit dem Wolf, der Muttergeiß und den sieben jungen Geißlein zu Abend zu essen, einen Kurs im Trommeln auf der VHS bucht und mit der Kristallkugel den Partner fürs Leben befreit, dann ist das eigene Leben zu einem Märchen geworden, und man hat den Zyklus abgeschlossen.

Keine weiteren Behandlungen mehr notwendig! Dornröschen_Downloadbooklet_konv  

Märchen begleiten uns seit der Kindheit und gehen oft auf Geschichten zurück, die eng mit unseren eigenen Mythologien verknüpft sind. Oft finden sich Symboliken, die als solche nicht oder nur schwer erkannt werden können. Als Kinder wirken die Märchen auf uns, und wir wissen oft gar nicht, warum das so ist. Als Erwachsene können wir während der Meditation die Bilder, die entstehen an die Oberfläche kommen lassen und damit – wenn wir das wollen – in Kommunikation treten. Auch wenn es eine geführte Meditation ist, können wir nicht sagen, wo man rauskommt, weil die Bezüge zu den Märchen individuell sind. In jedem Fall aber wirkt die Märchenmeditation entspannend im hektischen Alltag des 21. Jh. und kann auch dazu verwendet werden, sich eine Märchenstundenauszeit zu gönnen. Klaus zaubert mit seinem Didgeridoo.

 

Freie Spende!

IMG_0568